Ein regelmäßiges Herzmuster erlernen und damit Stress reduzieren!

Ein regelmäßiges Herzmuster erlernen und damit Stress reduzieren!

Emotionen steuern unseren Herzrhythmus
Positive Emotionen wie Anerkennung, Fürsorge, Freude oder Liebe führen zu einem regelmäßigem (kohärenten) Muster und mehr Wohlbefinden. Ein solches kohärentes Muster, verbunden mit einer positiven emotionalen Einstellung, sendet Signale an das Gehirn, die Stress reduzieren und die Gehirnfunktionen verbessern.

Wenn wir Spannung, Angst, Ärger oder Wut empfinden, wird das Herzrhythmus-Muster unregelmäßig und inkohärent. Wir können uns schwerer konzentrieren und fühlen uns schlecht. Ein geregelter und harmonischer Herzrhythmus hingegen reduziert Stress und verbessert Gehirnfunktionen. Das kann man lernen und im hektischen Alltag einsetzen.

Ein kohärentes Herzmuster lässt sich erlernen
Nicht nur unsere Emotionen steuern unser Herzrhythmusmuster – auch unser Denken: Selbst in stressigen Situationen können wir anhand gezielter Techniken erlernen unseren Rhythmus zu beeinflussen und dadurch unsere Kohärenz zu erhöhen. Durch regelmäßiges Üben lässt sich dies auch jederzeit leicht im Alltag umsetzen.

Probieren Sie es in Ihrem Unternehmen aus!
Eine Arbeitspsychologin von Health Consult erfasst mittels eines Handgerätes und Kurzzeitmessung das momentane Kohärenzniveau. Anhand von Übungen erlernen Ihre Mitarbeiter wie Sie diese steuern und optimieren können. Steigern Sie die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unserem Angebot!