Begehungsmodelle

Begehungsmodelle

Modelle der Begehung – Wege der Begegnung

Vorschrift trifft auf Expertise und dient dem Austausch – die Modelle der Begehung sind gem. ASchG § 77a klar geregelt – wir führen sie seit vielen Jahren für viele unserer Partner durch. Wir sind u.a. auch deshalb stets in Kontakt mit unseren Partner und gehen gemeinsam den Weg der permanenten Optimierung.

In Arbeitsstätten mit bis zu 50 Arbeitnehmern hat die sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung in Form von Begehungen durch eine Sicherheitsfachkraft und durch einen Arbeitsmediziner zu erfolgen. Regelmäßige Begehungen haben sowohl durch eine Sicherheitsfachkraft als auch durch einen Arbeitsmediziner, nach Möglichkeit gemeinsam, zu erfolgen.

in Arbeitsstätten mit 1 bis 10 Arbeitnehmern:
mindestens einmal in zwei Kalenderjahren.
in Arbeitsstätten mit 1 bis 10 Arbeitnehmern in denen nur Büroarbeitsplätze (oder vergleichbare Gefährdungen/Belastungen) eingerichtet sind: mindestens einmal in drei Kalenderjahren.
in Arbeitsstätten mit 11 bis 50 Arbeitnehmern:
mindestens einmal im Kalenderjahr.