Wiedereingliederung neu: Wie holen wir Sie wieder an Board?

Wiedereingliederung neu: Wie holen wir Sie wieder an Board?

Ab 1.7.2017 wird sie in Kraft treten: die neue Regelung zur Wiedereingliederungsteilzeit. Nach einer längeren Krankheit sollen ArbeitnehmerInnen die Möglichkeit haben, Schritt für Schritt wieder in den Arbeitsprozess zurückzufinden. Auf großes Interesse stieß dieses Thema am 17.5.2017 im Rahmen der Vortragsreihe „Fair Play“. Sie bringt arbeitsrechtliche und arbeitspsychologische Themen miteinander in Einklang.

Schritt für Schritt zurück in die Arbeitswelt

Erste Einblicke in die Wiedereingliederungsteilzeit gaben Rechtsanwältin Kristina Silberbauer (Anwaltskanzlei Silberbauer) und Arbeitspsychologe Andreas Kremla (Health Consult). Ziel der schrittweisen Wiedereingliederung ist die nachhaltige Absicherung von Gesundheit und Arbeitsfähigkeit.

Dafür kann die neue Regelung zur Wiedereingliederungsteilzeit hilfreich sein. Fragen aus der Praxis sind teilweise noch nicht beantwortet. Daher ist es jetzt wichtig, die richtigen Fragen zu stellen. Einige hiervon wurden bei „Fair Play“ durch Inputs aus den Bereichen Arbeitspsychologie und Arbeitsrecht behandelt – der multiprofessionelle Zugang fand großen Anklang.

Ausverhandeln mit Achtsamkeit

Beim Abstimmen der Wiedereingliederung ist größte Achtsamkeit geboten, um nicht mit besten Absichten zu weit in private Themen vorzustoßen. Unterstützung durch Profis hilft. Denn der richtige Umgang mit diesem Thema kann viele Aspekte haben: Fragen des Personalmanagements, aber auch arbeitsrechtliche, medizinische und psychologische.

Health Consult verfügt über zahlreiche Erfahrungen mit der Wiedereingliederung von über längere Zeit erkrankten MitarbeiterInnen. Wir bieten arbeitsmedizinische und arbeitspsychologische Unterstützung – sowie eine bewährte Zusammenarbeit mit ExpertInnen anderer Professionen. Unser Team verfügt über vielseitige Kompetenzen: beispielsweise mit der Erstellung von Stufenplänen zum schrittweisen Zurückfinden in den Arbeitsalltag nach langen Krankenständen, der Kommunikation von heiklen Themen und der Rückkehr nach psychisch bedingten Krankheiten. Die enge Zusammenarbeit unserer Ärztinnen und klinischen Psychologinnen hat sich hierbei oftmals bewährt.


Wir setzen auf Multiprofessionalität.
Unsere nächsten Angebote:

  • Infoveranstaltung: Multiprofessioneller Lehrgang „3 x 1 des Führens in Krisen“ (MI, 21.06.2017, 18:00-19:30)
    • Arbeitspsychologie – Arbeitsrecht – HR Management
  • Präventionsbruch (FR, 6.10.2017, 10:30-13:30)
    • „Willkommen zurück!“: Wiedereingliederung und Employee Assistance
  •  Seminare „Fair Play“: Arbeitsrecht und  Arbeitspsychologie ab September: